Achtsamkeit & Resilienz

Achtsamkeit - ein Modewort? Acht geben, Achtung haben ...

 

Sie fühlen sich manchmal, als wären Sie nicht mehr Beteiligter der Eltern- oder Partnerschaft, des Arbeitsalltags, des Lebens - es rauscht (unbeteiligt) an Ihnen vorbei? Das ist es höchste Zeit, sich selbst anzunehmen und zu wertschätzen, das Tempo herauszunehmen und "die Pausetaste zu drücken".

 

Resilienz: Die innere Kraft, nicht jeder Einladung zu folgen

Das Gefühl der Sicherheit, einen Alltag mit seinen Herausforderungen und durchaus Belastungen mit effektiven Strategien zu begegnen ... ein Hin zu Selbstkompetenz und weniger Druck im Alltag ... Bitte mehr davon!

 

Resilienz ist eine innere Stärke, ein Erkennen und ein Zugriff auf die eigene Werkzeugkiste: Entweder, um Vergangenes zu verarbeiten und loslassen zu können oder um für künftige Lebenssituationen gewappnet zu sein. Resilienz ist keine Fertigkeit oder feste Größe. Sie wird von dem einen vielleicht erst einmal entdeckt, bei einem anderen entwickelt sie sich weiter und baut auf bereits vorhandene Fähigkeiten auf.

 

 

Wo kann ich ansetzen?

Resiliente Menschen verstanden, dass sie es selbst sind, die zum großen Teil über ihre Geschicke bestimmen. Befassen sie sich mit ihrer Selbstwirksamkeit und sensibilisieren Sie sich dafür, eine Haltung der Lösungsorientierung einzunehmen, egal ob es um Ihre Ernährung oder Ihre persönliche Weiterentwicklung geht. 


Resilienz stärkt die Persönlichkeit und die Widerstandsfähigkeit. Aktivieren Sie Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit, lernen Sie Ihre Komfortzone kennen und verlassen Sie sie bei Bedarf. 

 

Lassen Sie uns eine Antwort auf: Ärger, Belastungen, Versuchungen und Stress. 

 

Durch Aufgaben und Übungen kann man lernen, bei überraschenden Veränderungen flexibler als bisher reagieren, nach Frust oder Enttäuschung wieder mit klarem Blick Orientierung zu finden und aus den kleinen und großen Krisen des Lebens gestärkt dem eigenen Weg folgen. 

 

In diesen Bereichen können wir miteinander arbeiten: Selbst-/Fremdbild, Akzeptanz, Optimismus, Selbstwirksamkeit, Ressourcen, Netzwerk/soz. Kontakte, Lösungs- und Zukunftsorientierung, Lebens-Sinn, positive und konstruktive (innere) Selbstkommunikation, 

 

Achtsamkeit als Basis der Resilienz, Ernährung, Bewegung


Nehmen Sie nicht jede Einladung, die das Leben und die Mitmenschen so geben, an. Sie dürfen auch "Nein!" sagen ...